nix
PDF Ansicht
zum drucken
large Pics





Gerhard Weiss

EIN WEIHNACHTSSPIEL

nach dem Text von Carl Orff:
LUDUS DE NATO INFANTE MIRIFICUS

Lesung

Das Rezept zum Stück
Schaefer Krippenbau und Krippenspiel in der Vor-weihnachtszeit haben eine lange bayerische Tradition. Daran knüpft die Inszenierung von Gerhard Weiss an. Mario Hänel begleitet mit Gitarre und Schlagzeug die, in meist statischen Bildern erzählte” Geschichte von der Geburt Jesu”. Erdmutter, Hexen, Hirten, die Heiligen Drei Könige, Kinder im Schnee, illustrieren den wortgewaltigen, bayrisch - lateinischen Text von Carl Orff.

Liest, spielt, mimt Gerhard Weiss im kleinen Kreis die Weihnachtsgeschichte, so ist fast keine Musik notwendig. Da springen Musik und Rhythmus, Maria und Joseph, die Kinder im Schnee, die Hirten, Hexen, die lemurischen Gestalten, aus seinen Händen und Gesten.
Diese „Wurzelsprache“, die nicht mit dem bayerischen Dialekt identisch ist, voll lateinischer und altgriechischer Einschübe, läßt eher an Oswald von Wolkensteins Wortfindungen denken.